Landwirtschaft & Migration

Für eine solidarische Landwirtschaft. Widerstand am Tellerrand

von Raymond Gétaz, 14.02.2020

Pressemitteilung vom Dienstag 11. Februar 2020

In Erinnerung an die gewalttätigen Ausschreitungen gegen marokkanische LandarbeiterInnen im Februar 2000 in El Ejido (Andalusien) fand am 7. und 8. Februar im Berner Kulturzentrum Progr die „Versammlung für eine solidarische Landwirtschaft – Widerstand am Tellerrand“ statt. Mehr als 200 Personen beteiligten sich daran,...

Widerstand am Tellerrand!

von Raymond Gétaz, EBF, 09.12.2019, Veröffentlicht in Archipel 287

Was können wir gegen die weltweit fortschreitende Industrialisierung der Landwirtschaft tun? Sie zerstört Natur und Umwelt, dereguliert das Klima und geht zu Lasten der Menschen, die in der ländlichen Welt arbeiten. Landflucht, Bauernsterben, der Verkauf von fruchtbarem Land an multinationale Konzerne, kurzum die Zerstörung der Grundlagen der Ernährungswirtschaft und die schamlose...

Je veux que justice soit rendue

von Nour - Journaliste indépendante, Peter Gerber, FCE France, 01.07.2019, Veröffentlicht in Archipel 283

Depuis près de deux ans, quatre ouvrier·es agricoles marocain·es et une espagnole ont intenté un procès aux prud’hommes à Arles à leurs employeurs français et à Laboral Terra, l’agence d’intérim espagnole qui les a fait·es venir en France. Humiliations, harcèlements sexuel et moral et violations multiples du droit du travail les ont poussé·es à porter l’affaire devant la justice. Le...

Exploitation autour de la Méditerranée

von Frédéric Décosse, Emmanuelle Hellio, Béatrice Mésini, Juana Nieto-Moreno, 01.03.2019

Un état des lieux des mobilisations et des luttes dans le secteur agricole: coopération des acteur·euses et actrices, mutualisation des acquis et contextualisation des enjeux en Méditerranée. Comment rendre visible et lutter contre l'exploitation des ouvriers et ouvrières agricoles étranger·es dans les enclaves méditerranéennes d'agriculture intensive? Tels étaient les titres et thémes...

SPANIEN: Soziale Kämpfe in Andalusien

von Jacques Berguerand, FCE und Longo maï, 23.02.2018, Veröffentlicht in Archipel 267

Auf Einladung der andalusischen Landarbeiter-Gewerkschaft SOC-SAT waren Vertreter·innen des EBF und Genossenschafter·innen aus mehreren Longo-maï-Kooperativen im November 2017 in Spanien. Sie wollten mehr über die aktuellen Kämpfe und die Realität der Landarbeiter·innen in Andalusien erfahren. Hier ihr Bericht, mit einer ausführlichen Übersicht und einem historischen...

ANDALUSIEN: Eine Reise nach Almería und Somonte

von Johannes Dahmke, 04.03.2017, Veröffentlicht in Archipel 256

Im Herbst 2016 nahm ich mir Zeit, die Freundinnen und Freunde der Gewerkschaft SOC in Almería und El Ejido in ihrem Alltag zu besuchen und einen Ausflug zur Landbesetzung von Somonte zu machen.

Flughafen: moderne, grelle Welt, langes Anstehen an der Passkontrolle, die Rückgabe meines Passes – kein Problem, auch das Überwinden von Grenzen für mich als weisser Europäer – kein Problem....

Casa Sankara

von Papa Latyr Faye (Hervé) Präsident der Vereinigung «Ghetto out - Casa Sankara»1, 24.01.2017, Veröffentlicht in Archipel 255

Im November 2016 beteiligte sich das EBF an einer Infotour durch die Schweiz, die von Solifonds und Multiwatch organisiert wurde. In mehreren Städten fanden öffentliche Veranstaltungen statt, in denen Carmen Cruz Paredes und Spitou Mendy vom SOC-SAT über die Situation im südspanischen Andalusien berichteten und Hervé Papa Latyr Faye über diejenige in Apulien in Süditalien.

Hervé Papa...

LIBANON: Was Gärten erzählen

von Ricardo P, 31.12.2016, Veröffentlicht in Archipel 254

Wie bereits im Mai berichtet*, reiste ich mit «Graines & Cinéma» (Saatgut & Film) im letzten Frühjahr über Griechenland und die Türkei in den Libanon. Unser Ziel: Saatgut zu den Menschen in den Flüchtlingslagern zu bringen. Hier meine Eindrücke von fünf Monaten im Libanon.

Vom Schiff aus sehe ich schon die Luftverschmutzung, die den Hafen von Tripolis unter einem grauen...

Schweiz-Spanien: Protest gegen Verurteilung eines andalusischen Gewerkschafters zu dreieinhalb Jahren Gefängnis

von Raymond Gétaz, EBF Schweiz, 03.07.2016

SCHWEIZ: OFFENER BRIEF AN DIE SPANISCHE BOTSCHAFT
Mit einem offenen Brief protestieren das EBF, der Solifonds und die Plattform für eine sozial nachhaltige Landwirtschaft gegen die Verurteilung zu dreieinhalb Jahren Haft eines Gewerkschafters aus Andalusien. Sie können sich dieser Protestaktion ebenfalls anschliessen. Andres Bodalo, ein aktiver Gewerkschafter der SAT, der sich in der...

LAUTSPRECHER: Ziviler Ungehorsam

von Ruth Dreifuss, Schweiz, 23.04.2016, Veröffentlicht in Archipel 244

Am 28. November 2015 wurde in St. Gallen der Paul-Grüninger-Preis verliehen. Hauptpreisträger ist dieses Mal die andalusische Landarbeiter_innengewerkschaft SOC-SAT, Anerkennungspreise gingen an die Wiener Asylhilfegruppe Refugee Protest Camp Vienna und die Autonome Schule Zürich. Wir publizieren hier einen Grossteil der Laudatio von Ruth Dreifuss.*

«Die Geschichte...