Flucht & Migration

MIGRATION: Kann Frontex überhaupt reformiert werden?

von Claude Braun, EBF Schweiz, 16.09.2022, Veröffentlicht in Archipel 317

Am 15. Februar 2022 schloss die EU-Antibetrugsbehörde OLAF ihren Bericht über die Europäische Grenzschutzagentur Frontex ab. Der Bericht umfasst 129 Seiten und wird aber bis heute geheim gehalten. Zum Glück wurde er einem Rechercheteam von Lighthouse Report, Spiegel und Le Monde zugespielt.

Er belegt mit amtlicher Autorität zum einen die massiven Menschenrechtsverletzungen an...

SCHWEIZ / MIGRATION: Kein Persilschein für Frontex

von Claude Braun, EBF, 13.07.2022, Veröffentlicht in Archipel 316

Wie im letzten Archipel kurz berichtet, hat die Schweizer Stimmbevölkerung am 15. Mai 2022 mehrheitlich für den Ausbau der Schweizer Beteiligung an der Europäischen Grenzschutzagentur Frontex abgestimmt. Der folgende Artikel stellt den Versuch dar, eine Analyse des Abstimmungskampfes aus der Sicht eines Vertreters der NEIN-Kampagne vorzunehmen.

Zuerst zum Resultat: Bei einer...

LAUTSPRECHER: Ein unmenschliches Urteil

von EBF, 12.07.2022, Veröffentlicht in Archipel 316

Am 22. Juni wurde unsere Freundin Pinar Selek, die vor 24 Jahren fälschlicherweise eines Attentats beschuldigt wurde und von der Justiz ihres Landes viermal freigesprochen wurde, vom Obersten Gerichtshof der Türkei definitiv zu lebenslänglicher Haft verurteilt. Hier ein Auszug aus ihrer prompten Stellungnahme aus dem Exil in Nizza:

«Dieses Urteil ist nicht nur ungerecht und unsinnig,...

MIGRATION / MAROKKO: Sein Glück versuchen

von Marie-Pascale Rouff, FCE, 12.07.2022, Veröffentlicht in Archipel 316

Nach zweieinhalb Jahren konnte ich endlich wieder nach Marokko reisen. Wie überall auf der Welt ist die Covid-Pandemie durch das Land gegangen und die Folgen sind spürbar, vor allem für diejenigen Menschen, die sich in prekären Lebenssituationen befinden. Es war sehr bewegend für mich, viele der Freundinnen und Freunde wieder zu treffen, die ich bei meinen Reisen nach Rabat zwischen 2016...

MIGRATION / MELILLA: Ein unsägliches Drama

von Marie-Pascale Rouff, 12.07.2022, Veröffentlicht in Archipel 316

Die ersten Videos erreichten mich am Samstag, den 25. Juni um 13.40 h: zusammengepferchte, geschundene Körper, leblos oder in krampfhaften Bewegungen... Was ist das? Wo finden diese schrecklichen Szenen statt? Was ist passiert? Prisca, meine Flüchtlingsfreundin aus Kongo-Brazzaville, die sie gerade an mich weitergeleitet hat, erklärt mir in einer Sprachnachricht, dass sie geschossen und...

BUCHTIPP: Brennpunkt Westafrika

von Olaf Bernau, AEI, 19.06.2022, Veröffentlicht in Archipel 315

Ausgangspunkt dieses im März erschienen Buches ist die lange Geschichte von Flucht und Migration in Westafrika und insbesondere der Umstand, dass Migration eine kulturell tief verankerte Alltagspraxis darstellt, die nicht durch immer höhere Zäune aufgehalten werden kann. Im Zentrum des Buches stehen die Fluchtursachen. Gezeigt wird, wie bereits Sklaverei und Kolonialismus ökonomische und...

BUCHTIPP: Wände einreissen

von Pia Klemp, 19.06.2022, Veröffentlicht in Archipel 315

Pia Klemp, die zusammen mit Carola Rackete im Mittelmeer Kapitänin der Rettungsschiffe Iuventa und Sea-Watch 3 war, um Menschenleben im Mittelmeer zu retten, hat ein Buch geschrieben mit dem Titel «Wutschrift». Sie begründet hier ihre Wut auf den Ausbau von Frontex und die Gleichgültigkeit gegenüber dem Sterben im Mittelmeer.

Pia Klemp, Kapitänin, Aktivistin und Seenotretterin,...

SCHWEIZ: Kein Persilschein für Frontex

von Claude Braun, EBF Schweiz, 19.06.2022, Veröffentlicht in Archipel 315

Am 15. Mai hat die Schweizer Stimmbevölkerung über den Ausbau der Schweizer Beteiligung an der Europäischen Grenzagentur Frontex abgestimmt.

Bei einer Stimmbeteiligung von lächerlichen 40 Prozent hat eine erdrückende Mehrheit von 71,5 Prozent sich für die Komplizenschaft mit der fortdauernden Brutalisierung der Abschottungspolitik Europas ausgesprochen. Wir berichteten in mehreren...

BALKANROUTE: Gemeinsam gegen Frontex

von Johannes Dahmke, EBF, 18.05.2022, Veröffentlicht in Archipel 314

Im März trafen wir uns vom Europäischen BürgerInnen Forum (EBF) endlich wieder einmal persönlich. Empfangen wurden wir von unseren Freund·inn·en der Kulturmühle Nikitsch im kroatisch sprachigen Teil des Burgenlandes in Ostösterreich. Das erste Mal seit der Pandemie fanden wir uns nicht nur unter uns, sondern auch mit Vertreter·inne·n verschiedener Initiativen wieder, die wir seit 2016 auf...

Feministasylum

von info@feministasylum.org, 03.05.2022

Am Mittwoch, dem 18. Mai, wird die Petition Feministasylum (feministasylum.org) für die Rechte von Migrantinnen den Europaabgeordneten in Brüssel übergeben.

Eine Pressekonferenz im Parlament in Brüssel mit drei oder vier Zeugenaussagen von betroffenen Frauen wird in Verbindung mit Europaabgeordneten vorbereitet. Danach wird ein öffentliches Treffen stattfinden, bei dem wir unter...